Aal richtig festhalten und abhaken

Infos und Tipps rund ums Angeln auf Aal
Benutzeravatar
Leszek
Admin
Admin
Beiträge: 531
Registriert: 11. April 2013 18:32
Wohnort: Hessen / D-65462 Ginsheim-Gustavsburg
Kontaktdaten:

Aal richtig festhalten und abhaken

Beitragvon Leszek » 11. Juni 2014 16:09

Bei unseren letzten nächtlichen Aalsessions am Rhein haben wir ein paar schöne Aale gefangen, einer davon war jedoch etwas kleiner ... diesen wollte ich gerne messen (er erschien mir knapp maßig) und wieder freilassen, wenn er untermaßig ist :think:

Der Aal war jedoch so schleimig und zappelte so heftig, dass es mir kaum möglich war ihn genau zu vermessen. Auch das Abhaken war echt nicht so einfach. Wollte dan Aal nicht mit gleich mir nem Handtuch oder mit nem Handschuh packen, weil ich ihn nicht verletzen wollte ... :problem:

Wie handhabt ihr es so? ... Wie messt ihr eure gefangenen Aale und wie hakt ihr sie schonend ab???
http://www.rhein-angeln.de
Das Infoportal für Rheinangler wird 9 Jahre alt - seit 2007 weit über 6 Mio. Besucher ! :thumbup:
Ich freue mich auf spannende Diskussionen mit euch, sowie auf eure Tipps und Fangbilder => postet bis die Tasten glühen! ;)

Disable adblock

An dieser Stelle erscheint normalerweise eine Werbeanzeige
Wenn dieser Text sichtbar ist, wird die Anzeige evtl. geblockt.
Wir wuenschen Ihnen viel Spass beim Lesen im Forum.


Benutzeravatar
dennishalt
Brassenstipper
Brassenstipper
Beiträge: 49
Registriert: 1. Januar 2014 11:41

Re: Aal richtig festhalten und abhaken

Beitragvon dennishalt » 11. Juni 2014 20:30

ich persönlich messe nicht.
ich schau ob er groß genug ist
wenn er nicht groß genug ist und der haken zu tief ist, schneid ich ab
die aale können die haken zersetzen

Benutzeravatar
Leszek
Admin
Admin
Beiträge: 531
Registriert: 11. April 2013 18:32
Wohnort: Hessen / D-65462 Ginsheim-Gustavsburg
Kontaktdaten:

Re: Aal richtig festhalten und abhaken

Beitragvon Leszek » 12. Juni 2014 08:00

Echt zersetzen??? :wtf:

Ich habe gestern noch ein wenig danach gegoogelt und habe gelesen, dass Aale es wohl immer schaffen sich selbst von den (tiefsitzenden und abgeschnittenen) Haken zu befreien. Viele Angler schneiden das Vorfach einfach ab (!) und lassen den Aal anschließend wieder frei ...

Richtig vermessen geht wohl nicht so einfach solange der Aal zappelt und sich ständig krümmt, ich denke auch dass die meisten Angler nur schätzen werden und nur eindeutig maßige Aale mitnehmen ...
http://www.rhein-angeln.de
Das Infoportal für Rheinangler wird 9 Jahre alt - seit 2007 weit über 6 Mio. Besucher ! :thumbup:
Ich freue mich auf spannende Diskussionen mit euch, sowie auf eure Tipps und Fangbilder => postet bis die Tasten glühen! ;)

Benutzeravatar
Don Felice
Brassenstipper
Brassenstipper
Beiträge: 43
Registriert: 24. April 2014 16:00
Wohnort: Köln

Re: Aal richtig festhalten und abhaken

Beitragvon Don Felice » 12. Juni 2014 08:31

Vom Zersetzen weiß ich persönlich nichts, aber ich habe schon zwei Aale vor Jahren gefangen, wo die Haken aus dem Rückenbereich herauswuchsen. Konnte man klar und deutlich sehen unter der ledrigen Haut und ertasten...bißchen gruselig, aber immerhin gut, dass sie sogar bei tief geschluckten Haken eine gute Chance haben zu überleben.

Disable adblock

An dieser Stelle erscheint normalerweise eine Werbeanzeige
Wenn dieser Text sichtbar ist, wird die Anzeige evtl. geblockt.
Wir wuenschen Ihnen viel Spass beim Lesen im Forum.



Zurück zu „Aal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 

 

cron