Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Infos und Tipps rund ums Angeln auf Zander
Lelouch
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: 6. Juli 2016 18:50

Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Beitragvon Lelouch » 9. Juli 2016 16:23

Welche Angel und Zubehör nutzt ihr beim angeln nach Zandern?

Wollte mir gerade eine neue Angel zulegen und mir ein paar Meinungen einhohlen was andere da bevorzugen.


Noch einen schönen Samstag :wave:

Lelouch

Disable adblock

An dieser Stelle erscheint normalerweise eine Werbeanzeige
Wenn dieser Text sichtbar ist, wird die Anzeige evtl. geblockt.
Wir wuenschen Ihnen viel Spass beim Lesen im Forum.


Benutzeravatar
McZander
Rapfenkiller
Rapfenkiller
Beiträge: 96
Registriert: 12. Mai 2015 07:12
Wohnort: NRW/Huenxe
Kontaktdaten:

Re: Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Beitragvon McZander » 11. Juli 2016 08:33

Rhein Rute:

Savage Gear Bushwhacker xlnt2 bis 80gr WG mit einer Shimano Rarenium und 0.12er spiderwire geflecht.


Kanal Rute:

Abu Garcia Vendetta bis 40gr WG mit einer Spro ZaltArc und 8Braid geflecht in 0.14.
Lieber aufrecht sterben als kriechend zu leben,...

Zappelfisch
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: 9. Juli 2016 23:19

Re: Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Beitragvon Zappelfisch » 15. Juli 2016 02:05

Ist ja nicht so ganz mein Fachgebiet, trotzdem habe ich mich schon mal rangewagt und eine Zander Rute rumstehen. Und das ist die Spezi Stick Zander Spin, hier zu sehen. Da ich sie nicht wirklich oft benutze kann ich über die Langlebigkeit nicht so viel sagen. Aber ansonsten passt mir die Angel ganz gut.

Benutzeravatar
McZander
Rapfenkiller
Rapfenkiller
Beiträge: 96
Registriert: 12. Mai 2015 07:12
Wohnort: NRW/Huenxe
Kontaktdaten:

Re: Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Beitragvon McZander » 15. Juli 2016 09:56

Moin,

also ich behaupte mal das deine DAM Rute ein wenig zu weich ist für den Rhein. Mit max. 40gr WG kommst du nicht weit am Rhein.
Da meine Rheinrute zur Zeit defekt ist musste ich beim letzten mal meine mittlere Spinrute auspacken, diese hat auch 15-40gr WG.
Was soll ich sagen, mit 24gr am Rhein gefischt, da an dem Spot die Strömung ziemlich stark ist und die Fische weit draußen stehen. Hab unglaubliche 8 Bisse verkackt, einfach aus dem Grund das der Anhieb zu weich ist. Mit 'ner Rute bis 80-90gr WG federt die Rute beim Anhieb einfach viel viel weniger nach. Der Haken sitzt dann beim Anhieb viel besser, oder anders gesagt, mit ner steiferen/härteren Rute ist es bedeutend einfach den Fisch zu haken.
Nur mal so als Aspekt bei der Suche nach einer Zanderrute für den Rhein.

Hoffe ich konnte ein wenig helfen.
Lieber aufrecht sterben als kriechend zu leben,...

Disable adblock

An dieser Stelle erscheint normalerweise eine Werbeanzeige
Wenn dieser Text sichtbar ist, wird die Anzeige evtl. geblockt.
Wir wuenschen Ihnen viel Spass beim Lesen im Forum.


Benutzeravatar
saessel91
Petrijünger
Petrijünger
Beiträge: 12
Registriert: 18. August 2017 14:08

Re: Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Beitragvon saessel91 » 9. Oktober 2017 08:00

Auf Zander gehe ich selten, aber nehme dann immer die Ausrüstung meines Freundes.
Grundsätzlich ist eine 2,40-3,00m Spinnrute mit 20-80g Wurfgewicht gut. In der Regel wird eine 2,70er Rute verwendet.
Bei der Rolle würde ich zur Spinnrolle greifen. Die ist in der Handhabung angenehmer, als eine Stationärrolle. Aber es gibt auch Angler, die die Stationärrolle bevorzugen :)
Die Schnur ist eine 0,10-0,20mm geflochtene Schnur

Zubehör: Kunstköder (Wobbler, Blinker, Gummifisch), Kescher, Hakenlöser u. Lösezange, Fischtöter

Benutzeravatar
Skinny
Karpfenhunter
Karpfenhunter
Beiträge: 100
Registriert: 19. Juni 2013 13:33
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Beitragvon Skinny » 22. November 2017 14:32

Also ich nehme meist einen Gummifisch mit schwerem Kopf mit dem ich dann ordentlich jigge....
"Leihe nie einem Fisch deinen Kamm, er könnte Schuppen haben!"

"Lieber Kabeljau als Kabel-TV"

Benutzeravatar
Moek
Barschjäger
Barschjäger
Beiträge: 20
Registriert: 2. Februar 2016 16:30
Kontaktdaten:

Re: Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Beitragvon Moek » 4. Dezember 2017 08:01

Hallo,

ich bin hier recht minimalistisch unterwegs.

Als Rute nutze ich die WFT Zander Lake/River 3m mit 7-35g WG und einer Shimano CI4+. Daher es in meinem Revier nicht allzu tief ist max. 3-5m kann ich für die Gummifischangelei eh keine 30g Köpfe verwenden. So komme ich meist mit 17-21g hin und kann auch noch meine leichteren Wobbler damit bedienen.

Ansonsten habe ich noch den Sebastian Hänel Stock der Hart wie ein Brett ist. Damit fische ich aber nicht so gerne da mir das Gefühl auf der Strecke zu bleiben scheint.

Tja dann noch Wathose, Watjacke mit Papieren und Wobblern sowie einer Dose Kleinrams und fertig. Achso ja klar Kescher nicht vergessen :thumbup:

Viele Grüße

Markus
Ein dickes Petri wünscht

Markus


Das Denken von Gedanken ist gedankenloses denken.... :wtf:

Kunstköder84
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: 8. Dezember 2017 08:10

Re: Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Beitragvon Kunstköder84 » 8. Dezember 2017 08:22

Guten Morgen

Wollte mal nachfragen ob es hier Im Forum zufällig Leute gibt die zwischen Lampertheim und Gernsheim auf der hessischen Rheinseite auf Zander und sonstige Raubfische angeln.

Habe jetzt schon öfters die Buhnen in Lampertheim befischt , aber ohne Erfolg.
Weiß jemand zufällig ob die Buhnen in Groß Rohrheim besser auf Zander sind ?
Würde mich auf Tipps und Erfahrungsberichte freuen.

Mfg
Kunstköder84

Disable adblock

An dieser Stelle erscheint normalerweise eine Werbeanzeige
Wenn dieser Text sichtbar ist, wird die Anzeige evtl. geblockt.
Wir wuenschen Ihnen viel Spass beim Lesen im Forum.



Zurück zu „Zander“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 

 

cron