Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Infos und Tipps rund ums Angeln auf Zander
Lelouch
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: 6. Juli 2016 18:50

Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Beitragvon Lelouch » 9. Juli 2016 16:23

Welche Angel und Zubehör nutzt ihr beim angeln nach Zandern?

Wollte mir gerade eine neue Angel zulegen und mir ein paar Meinungen einhohlen was andere da bevorzugen.


Noch einen schönen Samstag :wave:

Lelouch

Disable adblock

An dieser Stelle erscheint normalerweise eine Werbeanzeige
Wenn dieser Text sichtbar ist, wird die Anzeige evtl. geblockt.
Wir wuenschen Ihnen viel Spass beim Lesen im Forum.


Benutzeravatar
McZander
Rapfenkiller
Rapfenkiller
Beiträge: 96
Registriert: 12. Mai 2015 07:12
Wohnort: NRW/Huenxe
Kontaktdaten:

Re: Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Beitragvon McZander » 11. Juli 2016 08:33

Rhein Rute:

Savage Gear Bushwhacker xlnt2 bis 80gr WG mit einer Shimano Rarenium und 0.12er spiderwire geflecht.


Kanal Rute:

Abu Garcia Vendetta bis 40gr WG mit einer Spro ZaltArc und 8Braid geflecht in 0.14.
Lieber aufrecht sterben als kriechend zu leben,...

Zappelfisch
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: 9. Juli 2016 23:19

Re: Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Beitragvon Zappelfisch » 15. Juli 2016 02:05

Ist ja nicht so ganz mein Fachgebiet, trotzdem habe ich mich schon mal rangewagt und eine Zander Rute rumstehen. Und das ist die Spezi Stick Zander Spin, hier zu sehen. Da ich sie nicht wirklich oft benutze kann ich über die Langlebigkeit nicht so viel sagen. Aber ansonsten passt mir die Angel ganz gut.

Benutzeravatar
McZander
Rapfenkiller
Rapfenkiller
Beiträge: 96
Registriert: 12. Mai 2015 07:12
Wohnort: NRW/Huenxe
Kontaktdaten:

Re: Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Beitragvon McZander » 15. Juli 2016 09:56

Moin,

also ich behaupte mal das deine DAM Rute ein wenig zu weich ist für den Rhein. Mit max. 40gr WG kommst du nicht weit am Rhein.
Da meine Rheinrute zur Zeit defekt ist musste ich beim letzten mal meine mittlere Spinrute auspacken, diese hat auch 15-40gr WG.
Was soll ich sagen, mit 24gr am Rhein gefischt, da an dem Spot die Strömung ziemlich stark ist und die Fische weit draußen stehen. Hab unglaubliche 8 Bisse verkackt, einfach aus dem Grund das der Anhieb zu weich ist. Mit 'ner Rute bis 80-90gr WG federt die Rute beim Anhieb einfach viel viel weniger nach. Der Haken sitzt dann beim Anhieb viel besser, oder anders gesagt, mit ner steiferen/härteren Rute ist es bedeutend einfach den Fisch zu haken.
Nur mal so als Aspekt bei der Suche nach einer Zanderrute für den Rhein.

Hoffe ich konnte ein wenig helfen.
Lieber aufrecht sterben als kriechend zu leben,...

Disable adblock

An dieser Stelle erscheint normalerweise eine Werbeanzeige
Wenn dieser Text sichtbar ist, wird die Anzeige evtl. geblockt.
Wir wuenschen Ihnen viel Spass beim Lesen im Forum.


Benutzeravatar
saessel91
Petrijünger
Petrijünger
Beiträge: 12
Registriert: 18. August 2017 14:08

Re: Welches Zübehöhr nutzt ihr beim angeln von Zandern?

Beitragvon saessel91 » 9. Oktober 2017 08:00

Auf Zander gehe ich selten, aber nehme dann immer die Ausrüstung meines Freundes.
Grundsätzlich ist eine 2,40-3,00m Spinnrute mit 20-80g Wurfgewicht gut. In der Regel wird eine 2,70er Rute verwendet.
Bei der Rolle würde ich zur Spinnrolle greifen. Die ist in der Handhabung angenehmer, als eine Stationärrolle. Aber es gibt auch Angler, die die Stationärrolle bevorzugen :)
Die Schnur ist eine 0,10-0,20mm geflochtene Schnur

Zubehör: Kunstköder (Wobbler, Blinker, Gummifisch), Kescher, Hakenlöser u. Lösezange, Fischtöter

Disable adblock

An dieser Stelle erscheint normalerweise eine Werbeanzeige
Wenn dieser Text sichtbar ist, wird die Anzeige evtl. geblockt.
Wir wuenschen Ihnen viel Spass beim Lesen im Forum.



Zurück zu „Zander“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 

 

cron