Aktuelle Grunde-Situation ist außer Kontrolle :(

welche Fischarten sind hinzugekommen, welche sind bedroht?
Benutzeravatar
Leszek
Admin
Admin
Beiträge: 531
Registriert: 11. April 2013 18:32
Wohnort: Hessen / D-65462 Ginsheim-Gustavsburg
Kontaktdaten:

Aktuelle Grunde-Situation ist außer Kontrolle :(

Beitragvon Leszek » 13. April 2016 09:15

Habe hier einen interessanten und guten Bericht über die aktuelle Grundel-Problematik gefunden. Es wird dort von offizieller Seite darüber berichtet, dass die aktuelle Grundel-Situation im Rhein außer Kontrolle ist und dass bestimmte Fischarten bedroht sind :(

Hier der Link zum Bericht => http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/ ... rolle.html

Was ist euer aktueller Eindruck? Findet ihr es ist ein wenig besser/weniger geworden mit den Grundeln (im Vergleich zum Vorjahr) ???
http://www.rhein-angeln.de
Das Infoportal für Rheinangler wird 9 Jahre alt - seit 2007 weit über 6 Mio. Besucher ! :thumbup:
Ich freue mich auf spannende Diskussionen mit euch, sowie auf eure Tipps und Fangbilder => postet bis die Tasten glühen! ;)

Disable adblock

An dieser Stelle erscheint normalerweise eine Werbeanzeige
Wenn dieser Text sichtbar ist, wird die Anzeige evtl. geblockt.
Wir wuenschen Ihnen viel Spass beim Lesen im Forum.


Benutzeravatar
Köderfisch
Brassenstipper
Brassenstipper
Beiträge: 35
Registriert: 7. August 2016 19:48
Wohnort: Wiesbaden

Re: Aktuelle Grunde-Situation ist außer Kontrolle :(

Beitragvon Köderfisch » 5. September 2016 11:08

Also ich kann nicht sagen wie es letztes Jahr war, da ich da noch keinen Schein hatte, aber dieses Jahr kann ich sagen sind wirklich sehr sehr viele Grundeln da. Ich fische mir die Köderfrische immer direkt frisch und eine Grundel hat man in der regel nach 2 Minuten am Hacken. Eine Made über den Boden geschleift bringt garantiert einen Grundel Biss. Ich hatte schon vorher über die Grundeln gehört, hätte aber nicht gedacht dass es wirklich so viele sind. Grundel geht immer und sie wird auch mittlerweile gerne von unseren Räubern gefressen. Hecht, Zander, Wels, Basch und Rapfen beißen angeblich drauf. Allerdings hatte ich noch kein Erfolg auf Grundel.


Zurück zu „Fischbestand im Rhein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste